Pink Elephant Safaris - Gayway to Afrika
Reisen durch das Regenbogenland

Rundum gut begleitet - Südafrika in der Minigruppe

17-tägige Minigruppentour "Südafrika klassisch" ab 2855,- p.P.

Johannesburg-Drakensberge-Krüger National Park-
Kwazulu Natal-Durban-Port Elizabeth-Garden Route-
Oudtshoorn-Kapstadt

 1. Tag    Frankfurt - Johannesburg

Mit Ihrem Flug beginnt Ihre Reise nach Südafrika.

 

2. Tag    Johannesburg

Nach Ihrer Ankunft in Südafrika und Erledigung der Einreise- und Zollformalitäten werden Sie bereits erwartet und erhalten anschließend einen Transfer zu Ihrer gebuchten Unterkunft.

 

                    1 Übernachtung Holiday Inn Garden Court Sandton
Zimmerkat.: standard, inkl. Frühstück.

 

3. Tag    Tour "Wildlife Discovery" von Welcome Tours

Für diese Reise empfehlen wir eine Malaria-Prophylaxe!

Johannesburg - Pilgrim's Rest

Je nach Ihrer Unterkunft werden Sie zwischen 6.45h und 07.50h in Ihrer Unterkunft abgeholt. Zunächst geht es auf der N4 Richtung Osten. Bei Belfast verlassen Sie die Autobahn und fahren in das landschaftlich reizvolle Mpumalanga hinein. Ihre heutigen Besichtigungspunkte sind der beeindruckende Blyde River Canyon, der sich hier an der Abbruchkante zum Lowfeld tief in die Landschaft eingegraben hat, die Bourke's Potholes (durch Erosion entstandene Auswaschungen in den Felsen) sowie God's Window. Von hieraus haben Sie eine spektakuläre Aussicht auf den Blyderiver Canyon und auf die Umgebung. Weiter geht es nach Pilgrim's Rest, Ihr heutiges Tagesziel. Spazieren Sie entlang der Main Street, und erahnen Sie, wie es hier zu Zeiten des Goldrausches in Südafrika zugegangen ist.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück  Royal Hotel oder ähnliches

 

4. Tag    Pilgrim's Rest - Krüger Gate

Auf Ihrem Wege Richtung Krüger Park besichtigen Sie die Mac Mac Falls. Gegen Mittag erreichen Sie Ihre Unterkunft. Ihnen steht etwas Zeit zur Verfügung bevor Sie zu Ihrer ersten Pirschfahrt in Südafrika aufbrechen.

Ihr Hotel liegt unmittelbar am Krüger Park, so daß Sie von Anfang an Ihre Kamera schußbereit haben sollten, da es an jeder Stelle zu interessanten Tierbeobachtungen kommen könnte.

Das Abendessen werden Sie in einer typischen Boma unter Südafrikas Sternenhimmel einnehmen (wetterabhängig).

Abendessen/Übernachtung/Frühstück  Protea Hotel Kruger Gate oder ähnliches

 

5. Tag    Kruger Gate - Bongani

Gleich nach Ihrem Frühstück geht es wieder in den Krüger Park hinein, und Sie unternehmen eine ausgedehnte Pirschfahrt. Am frühen Nachmittag verlassen Sie den Park und fahren in das private Mthethomusha Game Reserve am Rande des südlichen Krüger Parks. Sie haben noch etwas Zeit zur Verfügung, bevor es nach Kaffee und Tee auf eine Pirschfahrt im offenen Landrover mit einem erfahrenen Ranger geht. Sie werden auch noch bei Einbruch der Dunkelheit unterwegs sein und können erleben, wie der Südafrikas Busch im Dunkeln erwacht.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück  Bongani Mountain Game Lodge oder ähnliches

 

6. Tag    Bongani - Ubizane

Sie werden früh geweckt und besichtigen eine der zahlreichen Buschmannzeichungen in dieser Region Südafrikas. Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren über Jeppe's Reef nach Swaziland. Sie durchqueren dieses südafrikanische Land, das durch Zuckerrohranbau und hügeliger Landschaft geprägt ist, und verlassen es wieder in Golela. Ihr heutiges Tagesziel ist das Ubizane Wildlife Reserve in der Nähe des Hluhluwe-Umfolozi Nationalparks. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt im offenen Landrover durch das Reservat.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück  in einer der Lodges im Ubizane Wildlife Reserve oder ähnliches.

 

7. Tag    Ubizane - Durban

Heute steht zunächst der Besuch des ältesten Wildreservates Südafrikas auf dem Programm: der Hluhluwe-Umfolozi Nationalpark. Berühmt geworden ist der Park vor allem durch die Aktivitäten zum Schutze der Nashörner (white und black rhinos). Mit etwas Glück werden Sie diese so urzeitlich anmutenden Tiere entdecken. Ihr nächster und letzter Besichtigungspunkt ist das St. Lucia Biosphärenreservat. Sie werden auf dem St. Lucia eine Bootstour unternehmen, und vielleicht entdecken Sie hier Nilpferde und Krokodile. Diese gesamte Region Südafrikas ist außerdem ein Vogelparadies.

Anschließend fahren Sie zurück zur N2 und erreichen Durban gegen 17.00h. Die Tour endet hier.

 

                    Durban

Ihre Tour endet im Hotel.

 

                    1 Übernachtung Ridgeview Lodge, inkl. Frühstück.

Die Ridgeview Lodge im Stadtteil Berea liegt ruhig und doch zentral, so daß Sie die Innenstadt und die Marine Parade schnell erreichen können. Die 7 Zimmer sind komfortabel mit Klimaanlage, TV, Telefon und weiteren Annehmlichkeiten wie Föhn, Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten, Obstkorb, etc., ausgestattet. Starten Sie den Abend in der hauseigenen Bar mit spektakulären Aussichten auf die südafrikanische Stadt und das Meer; anschließend laden mehr als 30 Restaurants im Umfeld von 1 km ein - sicherlich werden auch Sie hier etwas nach Ihrem Geschmack finden. Die Ridgeview Lodge ist eine schöne Alternative zu den großen anonymen Hotels an der Marine Parade!

8. Tag    Durban

Sie erhalten einen Transfer zum Flughafen.

 

                    Durban - Port Elizabeth

Sie fliegen mit South African Airways nach Port Elizabeth.

 

                    Port Elizabeth

Sie erhalten einen Transfer zu Ihrer Unterkunft.

 

                    2 Übernachtungen Beach Hotel
Zimmerkat.: standard, inkl. Frühstück.

Das Beach Hotel liegt direkt an der "Beachfront" und verfügt über insgesamt 58 Zimmer. Drei verschiedene Restaurants stehen Ihnen abends zur Auswahl.

 

9. Tag    Port Elizabeth

Tagesausflug "Addo Elephant Nationalpark" von Welcome Tours

Sie werden gegen 09.30h von Ihrer Unterkunft abgeholt und fahren zum Addo Elephant Nationalpark.

Der Addo Elephant Nationalpark wurde 1931 zum Schutze der noch 11 verbliebenen Elefanten in dieser Region Südafrikas gegründet. Heute leben in diesem südafrikanischen Nationalpark mehr als 350 Elefanten, außerdem Büffel, Nashörner und diverse Antilopenarten. Sie unternehmen eine ausgedehnte Pirschfahrt und mit etwas Glück können Sie zahlreiches Wild beobachten. Ihr Mittagessen nehmen Sie zwischendurch als Picknick ein (im Preis inklusive).

Rückankunft in Port Elizabeth gegen 16.00h.

 

10. Tag    Tour "The Magical Garden Route" von Welcome Tours

Port Elizabeth - Knysna

Zwischen 08.00h und 08.15h werden Sie in Ihrer Unterkunft abgeholt, und es geht Richtung Osten an die berühmte Gardenroute. Die Straße führt Sie durch die Tsitsikamma Wälder, in denen die ältesten Bäume Südafrikas stehen. Die landschaftlich reizvolle Strecke führt Sie über den Bloukrans und den Groot River Pass nach Plettenberg Bay. Hier legen Sie eine kurze Pause ein. Ihr Tagesziel ist Knynsa. Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit, sich den Badeort an der Knysna Lagune anzuschauen. Ihre Unterkunft liegt an der neuen Waterfront von Knysna. Hier und in der nur wenige Fußminuten entfernten Hauptstraße finden Sie viele kleine Geschäfte, in denen Sie bummeln können.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück  Knysna Quays Protea Hotel oder ähnliches

 

11. Tag    Knysna - Oudtshoorn

Ein vielseitiges Programm steht Ihnen heute bevor! Zunächst fahren Sie weiter entlang der Gardenroute über Wilderness nach Mossel Bay umd besuchen hier den berühmten "Post Office Tree". Sie verlassen nun die Küste und fahren über den Robinson Paß in die kleine Karoo, eine Halbwüste. Der landschaftliche Kontrast zur grünen Gardenroute ist beeindruckend. Ihr Tagesziel ist Oudtshoorn, das Straußenzentrum Südafrikas. Sie besuchen eine südafrikanische Straußenfarm und erfahren viel über diese Vögel. Probieren Sie doch einmal einen Straußensteak (auf eigene Kosten)! Als nächster Punkt werden die bekannten Cango Caves besucht, eine große und verzweigte Tropfsteinhöhle, die Sie auf einer Führung besichtigen werden.

Abendessen/Übernachtung/Frühstück  Riempie Estate Protea Hotel oder ähnliches

 

12. Tag    Oudtshoorn - Kapstadt

Ihr heutiger Weg führt Sie weiter durch südafrikanische Halbwüstengebiete. Über den Tradouw Paß erreichen Sie Swellendam, einer der ältesten und schönsten Städte der südlichen Kapregion. Weiter auf der N2 fahren Sie über den Sir Lowry's Paß, von dem aus Sie bei klarer Sicht bereits den Tafelberg sehen können. Von hieraus ist nicht mehr weit nach Kapstadt, wo Sie gegen 18.00h ankommen werden.

 

                    Kapstadt

Ende Ihrer Tour im Hotel.

 

                    4 Übernachtungen The Clarence House
Zimmerkat.: superior, inkl. Frühstück.

Das The Clarence House liegt in Kapstadts ruhigen und grünen Stadtteil Claremont. Der botanische Garten in Kirstenbosch, die Cavendish Mall sowie diverse Restaurants sind zu Fuß zu erreichen. Wenn Sie einmal keine Lust haben, essen zu gehen, so bereiten Ihnen Ihre Schweizer Gastgeber á la carte bzw. ganz nach Ihren Wünschen ein leckeres Essen zu.

Die sechs Zimmer verfügen alle über eigenes Badezimmer, Satelliten-TV, Mini-Safe, Minibar, Föhn, Radio, Telefon sowie Kaffee-/Teezubereitungsmöglichkeiten. Eine gemütliche Lounge und kleiner Garten mit Pool runden das Angebot ab.

 

13. Tag    Kapstadt

Kapstadt wird nicht ohne Grund als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnet. Der innere Stadtbereich wird vom berühmten Tafelberg, dem Signal Hill und Lion's Head sowie vom Meer begrenzt.

Kapstadt und ihre Umgebung bieten zahlreiche Möglichkeiten zu Unternehmungen. Eine Auffahrt zum Tafelberg, der Besuch der Waterfront sowie ein Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung sind einfach ein Muß während Ihres Aufenthaltes in dieser südafrikanischen Stadt!

 

14. Tag    Kapstadt

Halbtagesausflug "Stadtrundfahrt Kapstadt"

Sie lernen heute auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt Kapstadt kennen. Sie werden gegen 09.00h abgeholt und fahren zunächst in das historische Zentrum Kapstadts an der Castle of Good Hope vorbei und besuchen den District Six und das Bokaap-Viertel. Ein kleiner Stadtrundgang führt Sie entlang der Adderley Street am alten Parlament und am Südafrikanischem Museum vorbei. Zurück geht es durch den Company's Garden, der früher die Belieferung der anlegenden Schiffe gewährleistete. Der Rundgang endet auf dem Greenmarket Square, wo täglich (außer sonntags) ein Flohmarkt stattfindet, auf dem Sie südafrikanische Kleidungsstücke und Kunsthandwerk günstig erwerben können. Anschließend können Sie nach Absprache mit Ihrem Reiseleiter entweder auf den Tafelberg mit der Seilbahn hinauffahren (wetterabhängig - Fahrkarte zahlbar vor Ort) oder der Waterfront einen Besuch abstatten. Anschließend erfolgt die Rückfahrt zu Ihrer Unterkunft in Kapstadt.

 

15. Tag    Kapstadt

Tagesausflug "Kap der Guten Hoffnung"

Sie werden gegen 09.00h in Ihrer Unterkunft abgeholt und fahren über False Bay zu Ihrem ersten Stop. Simon's Town ist ein kleines Städtchen und Marinestützpunkt. Entlang der Hauptstraße reiht sich ein historisches Haus an das andere. Besonderer Höhepunkt ist der südlich vom Ort gelegene Strand Boulders. Eine Kolonie Brillenträger-Pinguine hat sich diesen Strand als "Wohnort" ausgesucht - von Holzstegen aus lassen sich die possierlichen Vögel beobachten. Anschließend geht es weiter in das Cape of Good Hope Nature Reserve. Dort, wo die Hauptstraße endet, können Sie nach einem kurzen Aufstieg einen verdienten und herrlichen Ausblick auf die False Bay und die Hottentots Berge genießen. Ihr Mittagessen (zahlbar vor Ort) nehmen Sie im Two Ocean Restaurant ein. Je nach Wetter und Absprache mit Ihrem Reiseleiter können Sie sich anschließend für einen längeren Strandaufenthalt am Sandy Beach bei Llandudno, einen Besuch der Waterfront oder der Besichtigung der Constantia Weingüter und des Groot Constantia Museums entscheiden (Eintrittsgelder zahlbar vor Ort).

 

16. Tag    Kapstadt

Sie erhalten einen Transfer zum Flughafen.

 

                    Kapstadt - Frankfurt

Heute heißt es Abschiednehmen von Südafrika. Wir wünschen Ihnen einen guten Rückflug.

 

17. Tag    Ankunft.

 

Leistungen

  • Flug mit SAA oder Lufthansa von Frankfurt nach Johannesburg in der Touristenklasse
  • Flug mit SAA oder Lufthansa von Kapstadt nach Frankfurt in der Touristenklasse
  • 8 Übernachtungen in den genannten Unterkünften
  • inkl. Hotelsteuern
  • inkl. Transfer Johannesburg Flughafen - Hotel
  • Leistungen der Tour "Wildlife Discovery" von Welcome Tours
    •  4 Übernachtungen in den angegebenen Unterkünften oder ähnliche
    • Halbpension
    • Besichtigungen laut Reiseverlauf
    • Fahrt in einem Fahrzeug mit Klimaanlage (min. 1 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer)
    • deutschsprachige Reiseleitung
  • inkl. Transfer Hotel - Durban Flughafen
  • inkl. Flug Durban - Port Elizabeth mit SAA
  • inkl. Transfer Port Elizabeth Flughafen - Hotel
  • Tagesausflug "Addo Elephant Nationalpark" mit englischsprachiger Reiseleitung
  • Leistungen der Tour "The Magical Garden Route" von Welcome Tours
    • 2 Übernachtungen in den angegebenen Unterkünften oder ähnliche
    • Halbpension
    • Besichtigungen und Eintrittsgelder wie angegeben
    • Fahrt im klimatisierten Minibus (mind. 1 Teilnehmer, max. 12 Teilnehmer)
    • deutschsprachige Reiseleitung
  • Halbtagesausflug "Stadtrundfahrt Kapstadt" mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • Tagesausflug "Kap der Guten Hoffnung" mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • inkl. Transfer Hotel - Kapstadt Flughafen

 

Zusatzleistungen:

  • inkl. Reiseführer
  • inkl. Sicherungsschein

 

Der Reisepreis in EUR ab 2.855,00 pro Person im Doppelzimmer!

Afrika
Gayway to Afrika
Afrika
Gayway to Afrika
Info
Gayway to Afrika
Impressum&Datenschutz | Login | © 2018