Pink Elephant Safaris - Gayway to Afrika
Safari im Krüger National Park

Hoteltipp : A-Z, die RESTCAMPS im Krüger National Park

Wer die Wahl hat ....

Was sind Restcamps?
Die staatlich geführten Restcamps im Krüger National Park kann man sich als
kleine Dörfer mit zentralem Platz, Supermarkt, Restaurant und meist Tankstelle vorstellen.
Während der Nacht werden die Eingangstore der Restcamps geschlossen .
Elefant am Zaun
Elefantenbesuch im Camp

Die Unterkünfte sind meist Bungalows oder Rondavels
(Rundhütten mit Strohdach) die verteilt im Garten liegen.
Sie sind unterschiedlich in der Ausstattung und Grösse.
Verfügen aber alle über ein Bad/WC und einen Schlafraum.
Oft enthalten sie einen Kühlschrank und Wasserkocher, manche auch Kochutensilien,
fast immer eine Klimaanlage.
Bettzeug, Handtücher und Seife werden zur Verfügung gestellt.

Verpflegung
In den Restcamps verpflegt man sich selbst.
In allen Camps gibt es aber auch ein Restaurant oder eine Cafeteria.
Oder man kauft seine Lebensmittel im Shop und grillt auf dem eigenen Grill vor der Unterkunft.
Es empfiehlt sich, ein oder zwei Bestecksätze und Teller mitzunehmen.
Im Shop erhält man auch Getränke, Telefonkarten, Zigaretten, Pflegeprodukte uvm.


Aktivitäten

In den meisten Unterkünften werden den Gästen zunehmend begeleitete Ausflüge wie Gamedrives, Nightdrives, Wanderungen, Buschabende mit Grillen und Diavorträge angeboten.

Eintritt
Die Einfahrt in den KNP ist kostenpflichtig!
Zur Zeit: Rand 120,- / Tag
Änderungen vorbehalten !!!

ITR- Tipp:
Für Gäste die ein wenig mehr Zeit haben (3-5 Tage), sind solche Restcamps
die preiswerteste Möglichkeit den KNP zu entdecken und zu genießen.
Die Zimmer waren bisher immer sauber und ordentlich aber nie luxeriös!!!
Wer das erwartet sollte lieber ein privates Wildschutzgebiet buchen.
Für Lagerfeuerromantik mit Gleichgesinnten sind die Restcamps ideal !

Afrika
Gayway to Afrika
Afrika
Gayway to Afrika
Info
Gayway to Afrika
Impressum&Datenschutz | Login | © 2019